Erfolgskontrollen und Monitoring




wir bearbeiten

  • Wirkungskontrollen von Naturschutzmaßnahmen
  • Monitoring von Tierarten
  • Monitoring von Pflanzenarten
  • vegetationskundliches Monitoring

Referenzen

Fledermauskasten-Monitoring (Hohenlohekreis)
[2015 bis 2020Stadt Forchtenberg]
Monitoring des Besatzes sowie Wartung von Fläudermauskästen bei einer vorgezogenen Ausgleichsmaßnahme (CEF), die im Rahmen der Umgestaltung des Kocherufers am Busbahnhof durchgeführt wurde.

Auswirkungen extensiver Rinderbeweidung Alpenvorland (Landkreis Ravensburg)
[2014 bis 2015RP Tübingen]
Vergleich der Wirkung von Brache, Mahd und Beweidung auf verschiedene Artengruppen in einem renaturierten Niedermoor; Untersuchung der Flora entlang von 42 Transekten in 21 Untersuchungsflächen. — als Subunternehmer von Dr. Herbert Nickel, Göttingen — gefördert von der Stiftung Naturschutzfond Baden-Württemberg.

Reptilien-Monitoring Bhf Wertheim (Main-Tauber-Kreis)
[2011-2015DB RegioNetz Infrastruktur GmbH, Aschaffenburg]
Überprüfung der Bestandsentwicklung der Zauneidechse nach den Umbaumaßnahmen am Bahnhof Wertheim und nach Umsetzung von Ausgleichsmaßnahmen.

Sumpfrohrsänger-Monitoring Strukturverbesserung Kocher (Hohenlohekreis)
[2014RP Stuttgart, Referat 53.2]
Überprüfung der Bestandsentwicklung des Sumpfrohrsängers nach Strukturverbesserungsmaßnahmen am Kocher zwischen Criesbach und Niedernhall.

Bewuchskartierung Mülldeponie (Landkreis Miltenberg, Bayern)
[2014LRA Miltenberg]
Bewuchskartierung ehemalige Kreismülldeponie Sulzbach, zur Erfassung möglicher Hangbewegungen

HNV-Farmland-Kartierung in Baden-Württemberg
[2014-2017Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg]
Aktualisierung und Kartierung von 97 HNV-farmland-Probeflächen von jeweils 1 km²: GIS-Datenhaltung. — als Subunternehmer von Planungsbüro Sauer, Pliezhausen.

Muscheln in der unteren Tauber (Main-Tauber-Kreis)
[2012LUBW]
Überlassung von Daten zu Muscheln und Theodoxus fluviatilis an der unteren Tauber.

Daten zum Sumpfgrashüpfer
[2012GÖG, Stuttgart]
Überlassung von Daten zum Sumpfgrashüpfer (Chorthippus montanus) im Norden Baden-Württembergs für das Artenschutzprogramm (ASP) “Heuschrecken”.

HNV-Farmland-Kartierung in Baden-Württemberg
[2010-2013Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg]
Aktualisierung und Kartierung von 97 HNV-farmland-Probeflächen von jeweils 1 km², verteilt über ganz Baden-Württemberg (teils in FFH-Gebieten liegend). Außerdem Anpassung der vorhandenen Daten an die ALK — als Gesellschafter von PLÖG.

Monitoring im Rahmen eines GOP (Main-Tauber-Kreis)
[2010-2012Stadt Wertheim]
Monitoring zu Kompensations- und CEF-Maßnahmen im Rahmen des Grünordnungsplans (GOP) “Hofweg” in Wertheim-Eichel; Schwerpunkt Zauneidechse.

FFH-Stichprobenmonitoring in Nordbaden-Nordwürttemberg
[2010-2011Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg]
FFH-Stichprobenmonitoring der Lebensraumtypen in Baden-Württemberg: Los Nordbaden-Nordwürttemberg (teils in FFH-Gebieten liegend) — als Gesellschafter von PLÖG.

Botanisches Monitoring von drei Binnensalzstellen (Thüringen)
[2007Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt]
Botanisches Monitoring im Rahmen des LIFE-Projektes “Erhalt- und Entwicklung der Binnensalzstellen Nordthüringens” (Arterner Solgraben, Salzwiesen bei Kachstedt und Numburger Westquelle).

Vegetationskundliche Dauerbeobachtungsflächen (Baden-Württemberg)
[2004-2006RP Stuttgart]
Einrichtung und Bearbeitung vegetationskundlicher Dauerbeobachtungsflächen in Schutzgebieten des Main-Tauber- und Hohenlohekreises.

Botanisches Monitoring Eselbeweidung (Main-Tauber-Kreis)
[2003-2005RP Stuttgart]
Botanisches Monitoring zur Eselbeweidung auf Kalkmagerrasen im NSG Gutenberg (Main-Tauber-Kreis): Vegetationskundliche Dauerquadrate, ausgewählte Pflanzenarten.

Botanisches und faunistisches Monitoring einer Binnensalzstelle (Thüringen)
[1996-1999, 2002Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie]
Mehrjähriges Monitoring der Pflegemaßnahmen an der Numburger Westquelle: Vegetation, ausgewählte Pflanzenarten, Wiesenbrüter, Heuschrecken.

Funktionskontrolle Umgehungsgerinne (Main-Tauber-Kreis)
[2001Gewässerdirektion Neckar]
Funktionskontrolle des Umgehungsgerinnes am Gamburger Wehr (Tauber): Elektrobefischung und Einsatz von Reusen.

Erfolgskontrolle Renaturierung der Liese (Nordrhein-Westfalen)
[1996-1999Ingenieurbüro SOWA, Lippstadt]
Erfolgskontrollen zu den Renaturierungsmaßnahmen an der Liese in Wadersloh-Diestedde: Vegetation, Flora, Fische, Heuschrecken, Libellen.